Donnerstag, 4. Mai 2017

Dich zu lieben

Mark (Jens Atzorn), Claire (Jessica Ginkel) und Sean (Kai Schumann) Foto: ZDF und Patrick Redmond

Dich zu lieben



ZDF dreht vierte "Cecelia Ahern"-Verfilmung
Prominent besetztes "Herzkino" mit
Jens Atzorn, Kai Schumann und Jessica Ginkel

In der vierten "Cecelia Ahern"-Verfilmung für das ZDF-"Herzkino" mit dem Arbeitstitel "Dich zu lieben" nimmt eine junge Frau Abschied von ihrem verstorbenen Verlobten, befreit sich von ihren Schuldgefühlen und geht schließlich einen selbstbestimmten Weg. Für den Film stehen Jessica Ginkel, Kai Schumann, Jens Atzorn, Jule Ronstedt, Daniel Friedrich, Erika Skrotzki und viele andere seit Montag, 24. April 2017, in Dublin und Umgebung vor der Kamera. Regie führt Stefanie Sycholt. Das Drehbuch schrieben Jens Urban, Kerstin Schütze und Gabi Kister nach einer bislang unveröffentlichten Vorlage der irischen Bestseller-Autorin Cecelia Ahern.

Auch Monate nachdem ihr Freund Mark (Jens Atzorn) ums Leben kam, schafft es Restauratorin Claire (Jessica Ginkel) nicht, ihn endlich loszulassen. Stattdessen flüchtet sie sich in Fantasien, in denen ihr Mark wie durch ein Wunder quicklebendig erscheint. Nicht einmal ihre beste Freundin Fiona (Jule Ronstedt) schafft es, Claire von ihrem Kummer abzulenken. Erst durch die Bekanntschaft mit Sean (Kai Schumann) spürt die junge Frau, dass sie die Vergangenheit endlich ruhen lassen muss. Denn mit Sean kann sie lachen – und sie kann ihn berühren. Aber auch Sean hat sein Päckchen zu tragen: Seit er an einem schweren Unfall mit Todesfolge beteiligt war, kann er nicht mehr als Lehrer arbeiten und muss sich deshalb vor Gericht verantworten. Die Gefühle der beiden werden auf eine harte Probe gestellt.

"Dich zu lieben" wird von TV60 Filmproduktion (Produzent: Andreas Bareiss) im Auftrag des ZDF produziert. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 24. Mai 2017, ein Sendetermin steht noch nicht  fest.

Text: ZDF

Donnerstag, 16. Juni 2016

Ein Moment fürs Leben


Julia-Maria Köhler und Cecelia Ahern am Set von \"Cecelia Ahern: Ein Moment fürs Leben\" - Foto: ZDF und Luis Zeno Kuhn

 

Dreharbeiten für ZDF-"Herzkino" in Dublin und Berlin
ZDF setzt Cecelia Ahern-Reihe mit Romanverfilmung "Ein Moment fürs Leben" fort



Zum dritten Mal verfilmt das ZDF einen Roman der irischen Bestsellerautorin Cecelia Ahern und setzt damit die gleichnamige "Herzkino"-Reihe fort. Die Dreharbeiten zu "Ein Moment fürs Leben" haben in dieser Woche in Dublin begonnen und werden ab Mitte Juni in Berlin fortgesetzt. Nach dem Drehbuch von Carolin Hecht und Sabine Glöckner und unter der Regie von Jophi Ries spielen Julia-Maria Köhler, Wayne Carpendale, Anatole Taubman, Steve Windolf, Beatrice Richter, Hanns Zischler, Milena Dreissig und andere. Produzent ist Andreas Bareiss (TV60Film), die ZDF-Redaktion liegt bei Anika Kern. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Lucy (Julia-Maria Köhler) und Blake (Wayne Carpendale) sind scheinbar das perfekte Paar – bis Blake beschließt, sein Leben lieber ohne Lucy weiterführen zu wollen. Für Lucy bricht eine Welt zusammen. Doch dann trifft sie plötzlich auf ihr eigenes Leben in Form eines jungen Mannes namens Cosmo (Anatole Taubman), der einiges daran auszusetzen hat, wie sie mit ihrem Leben, also ihm, umgeht. Lucy soll sich endlich darauf besinnen, was ihr wichtig ist, und vor allem soll sie aufhören, ihre Umwelt und sich selber zu belügen. Empört weist Lucy diese Vorwürfe zurück. Doch die Versuche, ihrem Leben zu beweisen, wie glücklich sie ist, scheitern kläglich. Sie versucht Blake zurück zu gewinnen, schließlich war ihr Leben mit ihm in bester Ordnung – meint Lucy. Cosmo ist da ganz anderer Ansicht und versucht, Lucy mit Teppichreiniger Don (Steve Windolf) vom Gegenteil zu überzeugen. Zunächst scheint der Plan zu scheitern, doch Lucys Nachbarin Claire (Milena Dreissig) und auch Lucys Mutter Sheila (Beatrice Richter) öffnen Lucy die Augen dafür, wer sie ist, und was und wer in ihrem Leben wirklich eine Rolle spielt.

Text: ZDF

Sonntag, 2. März 2014

Mein ganzes halbes Leben



Franziska ist verzweifelt: Ihr Mann Rainer trennt sich von ihr - ausgerechnet vor der Hochzeit ihrer Cousine Amelia in Irland. Bei der Abreise fällt ihr ein geheimnisvolles Buch in die Hände, dessen Cover stetig wechselt. Franziska ist sich sicher, dass sie mit dem Buch als Schlüssel ihre große Liebe zurück gewinnen wird. Wenn sie es bis zur Hochzeit schafft, den Trauzeugen Adam mit seiner Exfreundin Sally zu vereinen, steht auch ihrem Glück nichts mehr im Weg. In den folgenden Tagen scheut Franziska keine Mühe, Adam mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Als Rainer auftaucht, um sich zu versöhnen, scheint Franziska am Ziel. Doch ihr Herz erkennt schließlich die Botschaft des magischen Buches: ihre wahre große Liebe.
Text & Foto: ZDF


Liebesfilm, Deutschland, 2014
Regie: Michael Karen
Drehbuch: Stefanie Sycholt
Kamera: Kay Gauditz
Musik: Siggi Müller


Darsteller: Franziska - Julia Richter, Adam Black - Roman Knizka, Amelia - Yvonne Catterfeld, Bobby - Sebastian Ströbel, Rainer - Thure Riefenstein, Sally - Aoibhinn McGinnity, Mr. Black - Brian De Salvo - u.a.


Sonntag, 9. Februar 2014

Zwischen Himmel und hier


Kurz vor dem Tod ihrer Mutter erfährt Amelia, dass sie adoptiert und in Irland geboren wurde. Statt sich um den geerbten Buchladen zu kümmern und ihre Hochzeit zu planen, bricht sie Hals über Kopf auf, um sich auf die Spur ihrer leiblichen Eltern zu begeben. In Irland angekommen sieht sie sich mit dem Wirken magischer Kräfte konfrontiert: Die Blumen eines geheimnisvollen Fremden weisen Amelia den Weg, das Rätsel um ihre Herkunft zu lösen.

Der erste Hinweis führt sie zu Privatdetektiv Bobby, den sie engagiert. Amelia ist zunächst wenig begeistert. Weder von den Iren, noch von ihren Bräuchen - und erst recht nicht von Bobby. Je mehr Amelia sich allerdings ihrer Herkunft öffnet, desto mehr findet sie zu sich selbst. Und so entdeckt Amelia in Irland nicht nur ihre Vergangenheit, sondern findet auch ihre Zukunft.

Text & Foto: ZDF


Liebesfilm, Deutschland, 2014
Länge: 90 min.
Regie: Michael Karen
Drehbuch: Stefanie Sycholt
Kamera: Kay Gauditz
Musik: Siggi Müller

Darsteller: Amelia - Yvonne Catterfeld, Bobby - Sebastian Ströbel, Roddy - Stuart Dunne, Franziska - Julia Richter, Frederick - Manuel Witting, Lily - Marion Mitterhammer, Rose - Antje Schmidt, Magda - Lisa Kreuzer - u.a.

Drehorte: u.a. Kylemore Abbey, bekannt als die romantischste Burg Irlands, in Connemar; Dublin; München;